Abend-Make-up ist nicht nur Verschönerung, sondern eine wahre Kunst. Es unterscheidet sich vom Tages-Make-up durch einen dramatischeren und ausdrucksstärkeren Stil, der die besonderen Lichtverhältnisse und die Art des Anlasses berücksichtigt. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen raffinierten und langanhaltenden Look kreieren können, der für jeden eleganten Anlass geeignet ist. Lernen Sie, wie man sich abends schminkt und für jeden Anlass das perfekte Make-up kreiert.

 

Schritt 1: Vorbereitung der Haut - Schlüssel zur Perfektion

 

Der erste und wichtigste Schritt ist die Vorbereitung der Haut. Ein perfektes Make-up beginnt mit einem sauberen, mit Feuchtigkeit versorgten Teint. Die Reinigung hilft, Unreinheiten zu entfernen, während die Tonisierung den natürlichen pH-Wert der Haut wiederherstellt. Anschließend tragen Sie Ihre bevorzugte Feuchtigkeitscreme als Grundlage für das Make-up auf.

 

Schritt 2: Die perfekte Basis - Grundierung und Concealer

 

Die Wahl der richtigen Grundierung ist entscheidend. Sie sollte auf Ihren Hauttyp und Ihren Hautton abgestimmt sein und gleichmäßig aufgetragen werden, um einen Maskeneffekt zu vermeiden. Concealer ist Ihr Verbündeter im Kampf gegen Unregelmäßigkeiten und dunkle Augenringe. Tragen Sie ihn punktuell und leicht verblendet auf.

Schritt 3: Konturieren und Hervorheben - Die Kunst des Gesichtsmodellierens

 

Mit Contouring können Sie Ihr Gesicht hervorheben, indem Sie Ihre Wangenknochen, Ihre Kieferlinie oder Ihre Stirn betonen. Verwenden Sie warme Bronzetöne für einen natürlichen Effekt. Tragen Sie Highlighter auf strategische Punkte auf - die Spitzen der Wangenknochen, den Amorbogen und unter dem Augenbrauenbogen, um der Haut ein strahlendes Aussehen zu verleihen.
Make-up-Palette

 

Schritt 4: Augen-Make-up - Die Seele des Make-ups

 

Die Augen sind ein Schlüsselelement des Abend-Make-ups. Der Lidschatten sollte gut pigmentiert sein und lange halten. Ob Smokey Eyes oder Farbakzente - die Möglichkeiten, wie man sich abends schminkt, sind endlos. Wichtig ist, dass die Farben sorgfältig verblendet und harmonisch miteinander kombiniert werden. Vergessen Sie nicht die Wimperntusche, die Ihren Wimpern mehr Volumen verleiht und den Look unterstreicht.

 

Schritt 5: Augenbrauen - Der Rahmen des Gesichts

 

Augenbrauen haben einen großen Einfluss auf das Gesamterscheinungsbild. Sie müssen richtig aufgefüllt werden, wobei darauf zu achten ist, dass ihre natürliche Form erhalten bleibt. Sie können aus einer Vielzahl von Produkten wählen - von Lidschatten über Stifte bis hin zu Augenbrauengels

 

Schritt 6: Lippen - der Höhepunkt des Make-ups.

 

Es gibt viele Faktoren, wie man sich abends schminkt , um den perfekten Look zu erhalten, Die Wahl der Lippenstiftfarbe ist ein weiterer Faktor, der gut überlegt sein sollte. Ob ein klassisches Rot, ein dezentes Nude oder ein kräftiges Violett - die Lippenfarbe sollte mit dem Rest des Make-ups harmonieren. Ein Lipliner ist ein Muss, damit der Lippenstift nicht verschmiert.

 

Schritt 7: Fixieren von Make-up - Das Geheimnis der Langlebigkeit

 

Der letzte Schritt ist die Fixierung des Make-ups. Ein gutes Fixierspray ist eine Garantie dafür, dass Ihr Make-up die ganze Nacht hält.

 

Arten von Abend-Make-up

 

Oben haben wir die grundlegenden Schminktechniken besprochen, aber jetzt ist es an der Zeit, über die Arten des Abend-Make-ups zu sprechen.

 

Leuchtendes Abend-Make-up

 

Ein leuchtendes Abend-Make-up ist die ideale Wahl für alle, die ihre natürliche Schönheit unterstreichen und dem Gesicht Frische und Ausstrahlung verleihen möchten. Diese Art von Make-up konzentriert sich auf den Effekt einer strahlenden, gesund aussehenden Haut. Es ist ideal für abendliche Ausflüge, bei denen das Licht und seine Reflexionen das subtile Spiel des Lichts auf dem Gesicht wunderschön hervorheben können. Hier kommt es darauf an, den Highlighter gekonnt mit dem übrigen Make-up zu kombinieren, um einen strahlenden, aber nicht übertriebenen Teint zu erzielen.

 

Wie man ein leuchtendes Abend-Make-up herstellt.

 

  1. Vorbereitung der Haut: Wie immer sollten Sie Ihre Haut zunächst reinigen, tonisieren und mit Feuchtigkeit versorgen. Eine gute Feuchtigkeitsversorgung ist die Grundlage, auf der das gesamte Make-up aufbaut.

 

  1. Make-up-Unterlage: Verwenden Sie eine leichte, feuchtigkeitsspendende Grundierung, die Ihre Haut nicht beschwert und gleichzeitig Unregelmäßigkeiten kaschiert. Sie können Ihrer Grundierung ein paar Tropfen Highlighter hinzufügen, um Ihr ganzes Gesicht dezent zum Strahlen zu bringen.

 

  1. Concealer: Tragen Sie Concealer auf die Stellen auf, die besonders gut abgedeckt werden müssen - unter den Augen, um die Nase herum, auf Unregelmäßigkeiten.

 

  1. Highlighter: Er ist das Herzstück jedes Make-ups. Tragen Sie den Highlighter auf die Spitzen der Wangenknochen, den Nasenrücken, den Amorbogen über der Lippe und unter dem Augenbrauenbogen auf. Wählen Sie ein Produkt mit einem warmen, perlmuttartigen Farbton, um Ihre Haut zum Strahlen zu bringen.

 

  1. Augen-Make-up: Halten Sie Ihre Augen in neutralen, sanft schimmernden Tönen. Verwenden Sie helle, perlmuttartige Lidschatten, um dem Look Glanz zu verleihen. Sie können einen Hauch von Highlighter in den inneren Augenwinkeln auftragen.

 

  1. Wimpern und Augenbrauen: Verwenden Sie Mascara, um Ihren Augen Volumen zu verleihen und sie zu betonen. Betonen Sie die Augenbrauen sanft und behalten Sie ihre natürliche Form bei.

 

  1. LippenWählen Sie ein Lipgloss oder Lippenstift in einem natürlichen Farbton. Sie können auch etwas Highlighter in der Mitte der Unterlippe auftragen, um die Lippen optisch zu vergrößern.

 

  1. Reparieren: Verwenden Sie zum Schluss ein Fixierspray, damit Ihr Make-up den ganzen Abend über frisch und haltbar bleibt.

 

Denken Sie daran, dass es bei einem leuchtenden Abend-Make-up vor allem darum geht, mit dem Licht zu spielen und Ihre natürliche Schönheit subtil zu betonen. Der Schlüssel, wie man sich abends schminkt, ist Mäßigung und Harmonie, um einen eleganten und dennoch natürlichen Effekt zu erzielen.

 

Frau trägt nacktes Augen-Make-up auf

 

Bei einem farbenfrohen Abend-Make

 

Ein farbenfrohes Abend-Make-up ist eine gute Gelegenheit, mit der Farbpalette zu experimentieren und den eigenen Stil auszudrücken. Dies ist ein Make-up für Mutige, die sich nicht scheuen, aufzufallen und gerne mit Farben spielen. Es zeichnet sich durch die Verwendung intensiver, gesättigter Farbtöne aus, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und dem Look Tiefe verleihen. Es ist ideal für besondere Anlässe, bei denen man sich etwas mehr Extravaganz leisten kann. Es ist wichtig, das Gleichgewicht und die Farbharmonie zu wahren, damit das Make-up raffiniert und nicht überwältigend wirkt.

 

Wie man ein farbenfrohes Abend-Make-up macht

 

  1. Vorbereitung der Haut: Beginnen Sie mit einer gründlichen Reinigung, Tonisierung und Befeuchtung Ihrer Haut. Dies ist die Grundlage dafür, dass Ihr Make-up gleichmäßig aufgetragen werden kann und besser hält.

 

  1. Make-up-Unterlage: Verwenden Sie eine Grundierung, die zu Ihrem Hauttyp passt, um die perfekte Grundlage für den Farbauftrag zu schaffen. Denken Sie an Concealer, um Unregelmäßigkeiten auszugleichen.

 

  1. Augen-Make-up: Hier beginnt der eigentliche Spaß an der Farbe. Wählen Sie intensive Lidschatten. Sie können ein farbenfrohes Smokey Eye kreieren oder sich für grafische Linien mit farbigem Eyeliner entscheiden. Vergessen Sie nicht, die Farben zu mischen, um sanfte Farbübergänge zu erzielen

 

  1. Eyeliner und Wimperntusche: Definieren Sie Ihre Augen mit einem Eyeliner, der farblich auf den Lidschatten abgestimmt ist. Tragen Sie dann mehrere Schichten Mascara auf, um Ihren Wimpern Volumen und Intensität zu verleihen.

 

  1. Augenbrauen: Pflegen Sie Ihre Augenbrauen, um das kräftige Augen-Make-up auszugleichen. Füllen Sie sie auf und geben Sie ihnen Form, ohne sie zu verändern.

 

  1. Rouge und Contouring: Verwenden Sie Rouge in einem Ton, der auf Ihre Augen abgestimmt ist. Die Konturierung sollte dezent sein, um das intensive Augen-Make-up nicht zu überdecken.

 

  1. Lippen: : Wenn Ihre Augen stark betont sind, sollten Sie Ihre Lippen eher dezent halten. Wählen Sie einen nude- oder zartfarbigen Gloss. Wenn Sie sich beim Augen-Make-up jedoch für"weniger ist mehr"entscheiden, können Sie sich auf den Lippen kräftige Farben gönnen.

 

  1. Make-up-Fixierung: Tragen Sie zum Schluss ein Fixierspray auf, damit Ihr Make-up die ganze Nacht hält.

 

Bei einem farbenfrohen Abend-Make up geht es vor allem darum, mit Mode und Farben zu spielen. Scheuen Sie sich nicht, zu experimentieren und sich durch Make-up auszudrücken. Denken Sie daran, dass der Schlüssel dazu Harmonie und eine gut durchdachte Farbwahl ist.

Smokey eye

 

Das Smokey Eye ist ein klassisches, zeitloses Abend-Make-up, das nie aus der Mode kommt. Es handelt sich um eine Technik, bei der die Augen mit einem "Smokey-Effekt" umrandet werden, wodurch der Blick tief und definiert wirkt. Es zeichnet sich durch fließende Übergänge zwischen dunkleren und helleren Schattierungen aus, die einen verschwommenen, weichen Schatteneffekt erzeugen. Smokey Eyes sind vielseitig - sie passen zu jeder Augenform und jedem Schönheitstyp, und ihre Intensität kann je nach Anlass und Vorliebe angepasst werden.

Close up Schönheit Porträt von Mädchen Make-up-Künstler

 

Wie man Smokey Eye Makeup macht

 

    1. Vorbereitung der Augenlider: Tragen Sie zunächst eine Lidschattengrundierung auf, um eine bessere Haftung und Haltbarkeit des Make-ups zu gewährleisten.

     

    1. Farbauswahl : Ein Smokey Eye muss nicht nur schwarz sein. Sie können verschiedene Schattierungen verwenden - Brauntöne, Grautöne und sogar Schattierungen von Marineblau oder Lila. Es ist wichtig, mindestens drei Schattierungen zu wählen: hell, mittel und dunkel.

     

    1. Auftragen des Schattens: Tragen Sie zunächst einen mittleren Schatten auf das gesamte bewegliche Augenlid auf. Beginnen Sie dann mit dem dunkleren Lidschatten am äußeren Augenwinkel und verblenden Sie die Farbe bis zur Lidfalte. Achten Sie darauf, die Farbe sanft zu verteilen, um harte Linien zu vermeiden.

     

    1. Den inneren Augenwinkel und den Brauenbogen aufhellen: Verwenden Sie einen hellen Lidschatten oder Highlighter in den inneren Augenwinkeln und unter dem Augenbrauenbogen. Das vergrößert das Auge optisch und verleiht dem Look Glanz.

     

    1. Eyeliner und Buntstifte: Um den Smokey-Effekt zu betonen, tragen Sie einen dunklen Eyeliner entlang des Wimpernkranzes auf und verwischen ihn sanft. Für einen noch dramatischeren Effekt können Sie auch Eyeliner verwenden.

     

    1. Wimperntusche: Tragen Sie mehrere SchichtenMascara au , um das Volumen zu erhöhen und den Smokey-Eye-Effekt zu betonen.

     

    1. Beenden Sie das Make-up: Halten Sie den Rest Ihres Make-ups in gedeckten Farben, damit es nicht mit Ihren Augen konkurriert. Ein sanftes Rouge und ein Nude-Ton auf den Lippen sind die perfekte Ergänzung.

     

    1. Make-up-Fixierung:Vergessen Sie nicht, ein Fixierspray zu verwenden, damit Ihre Smokey Eyes die ganze Nacht halten.

Smokey eye sind eine zuverlässige Wahl für den Abend. Es ist ein Stil, der sich leicht an individuelle Vorlieben anpassen lässt, von subtilen, weichen Schattierungen bis hin zu intensiv dunklen und dramatischen Versionen. Das Geheimnis des perfekten Smokey Eyes liegt im sorgfältigen Verblenden der Schattierungen, um einen weichen, verschwommenen Effekt, um die Augen zu erzielen.

Wo kann man Abend-Make-up lernen?

 

Heutzutage ist es dank der Online-Kurse einfacher denn je, zu lernen, wie man sich abends schminkt und ein professionelles Abend-Make-up aufträgt. Solche Kurse bieten die Flexibilität und Bequemlichkeit, bequem von zu Hause aus zu lernen, was ideal für Menschen mit einem stressigen Lebensstil ist. Es gibt viele Bildungsplattformen, die Make-up-Kurse anbieten, die von erfahrenen Make-up-Künstlern und Experten der Schönheitsbranche geleitet werden.

Zusammenfassung und zusätzliche Tipps

 

Denken Sie daran, dass das Abend-Make-up ein Feld ist, auf dem Sie experimentieren und Ihren eigenen Stil zum Ausdruck bringen können. Scheuen Sie sich nicht, neue Techniken und Farben auszuprobieren. Übung und Geduld sind wichtig. Jedes Make-up sollte auf Ihre individuellen Gesichtszüge, Ihren Kleidungsstil und den Anlass abgestimmt sein. Dies ist eine Chance, sich von Ihrer besten Seite zu zeigen und Ihre natürliche Schönheit zu betonen.

    Diesen Artikel teilen: